Sie sind neugierig, was Resilienz für Ihr Unternehmen bedeutet?

Unter Resilienz verstehen wir alles, was ein Unternehmen braucht, um Überlebens- und Zukunftsfähig zu sein. Ein internationaler Standard, ISO 22316 nennt dies „survive and prosper“. Gerade kleine und mittlere Unternehmen müssen Resilienz aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten, um geeignete Maßnahmen zu planen. Deshalb vereinen wir unter dem Begriff „Resilienz“ alle Themen rund um IT- und Informationssicherheit, Business-Continuity-Management, Datenschutz, Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Energiemanagement bis zum Notfall- und Krisenmanagement.

Unsere vier Säulen der Resilienz

Wir haben alles, was Sie brauchen, um  die Lage Ihres Unternehmens im Griff zu behalten in vier übersichtliche Bereiche gegliedert. Alle Elemente greifen ineinander, um die Überlebens- und Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens zu verbessern: Angefangen, von einem Führungssystem, um gute Risikoentscheidungen zeitnah treffen zu können, über Präventionsmaßnahmen, die Detektion von neuen Bedrohungen oder Schwachstellen bis hin zur Reaktion, wenn es doch einmal „gekracht“ hat.

Führungssystem

Damit Sie immer informiert sind und die richtigen Entscheidungen treffen können.

Katastrophenschutz funktioniert nur mit einem einfachen und verständlichen Führungssystem. Dasselbe gilt für Unternehmen. Im Grunde geht es darum, zum richtigen Zeitpunkt, die richtigen Entscheidungen zu treffen und zu prüfen, ob diese funktionieren. Dafür nutzen wir als Basis ein Organizational Resilience Management System. Das baut auf einem herkömmlichen ISO-Managementsystem auf, wie Sie es aus der ISO 9001 für Qualitätsmanagement, ISO/IEC 27001 für Informationssicherheit oder ISO 22301 für Business Continuity Management kennen. Dieses Managementsystem haben wir angereichert, um alle wichtigen Themen andocken und jederzeit erweitern zu können.

Selbstverständlich begleiten wir Sie dabei, Ihr Führungssystem in Ihrem Unternehmen aufzubauen und dieses bei Bedarf auch zertifizieren zu lassen. Dazu arbeiten wir mit einigen Zertifizierungsstellen, z.B. dem TÜV Rheinland oder dem BSI, zusammen. Die Zertifizierung ist mit unserem ORMS nach ISO 9001, ISO/IEC 27001, ISO/IEC 20000-1, ISO 22301 und ISO/IEC 27701 möglich.

Falls eine Zertifizierung für Sie gerade kein Thema ist, können Sie unser Managementsystem trotzdem nutzen. Sie bekommen in jedem Fall von uns alle Unterstützung dafür, Ihre Unternehmensrisiken rechtzeitig zu erkennen und Ihre Lage im Griff zu behalten

 

Prävention

Risiken reduzieren, Chancen ergreifen und anerkannte Vorbeugungsstandards nutzen

Verschlüsselung von Laptops und Datenspeichern, Backupkonzepte für Ihre IT-Umgebung, Notfallpläne und -übungen, technische und organisatorische Maßnahmen für den Datenschutz, Lieferantensteuerung und den Lebenszyklus Ihrer Produkte und Dienstleistungen lenken – all das sind unsere präventiven Services für Sie.

Sie kümmern sich sorgfältig um die Sicherheit Ihres privaten Haushalts. Sie besitzen einen Feuerlöscher, Rauchmelder und gehen mit offenem Feuer bewusst und vorsichtig um. Ihr Unternehmen verdient genauso viel Aufmerksamkeit. Deshalb analysieren wir zusammen mit Ihnen , was für Sie relevant und notwendig ist – ausgehend von Ihrer Risikosituation und am Maß des Nötigen und Vernünftigen. Dabei unterstützen wir Sie beim Gestalten von Verhaltensregeln (z.B. durch sogenannte Policies oder Verfahrensbeschreibungen), aber auch bei der Konzeption von technischen Maßnahmen (z.B. wie IT-Systeme gestaltet sein sollen, um Cyberattacken möglichst robust standzuhalten). Unser Partnernetzwerk bietet Zugriff auf Spezialisten, wenn es um sehr komplexe Fragestellungen geht.

Detektion

Rechtzeitig erkennen, was abgeht – und worauf Sie reagieren, sollten

Wir leben in einer dynamischen Welt, die annähernd täglich neue Herausforderungen für Unternehmerinnen und Unternehmer bereithält. Aber wie können Sie aus der Flut an Informationen, die täglich auf Sie einprasseln, das für Sie Wichtige und Dringende herausfischen?

Für Sie haben wir unser Lagezentrum eingerichtet.  Hier laufen alle Fäden zusammen und tagesaktuell werden alle wichtigen Informationen gesammelt und vorbewertet. Dabei filtern wir, was Sie wirklich wissen müssen: Gesetzesänderungen, Branchen-Updates, Revisionen von Normen und Standards und sogar Warnungen vor neuer Schadsoftware, IT-Sicherheitslücken sowie drohende Unwetterlagen.

Wir behalten annähernd 50.000 Informationsquellen für Sie im Blick und werten diese über unsere ROC-Analysten aus. Sie erhalten regelmäßig für Sie wichtige und interessante Updates, damit Sie stets gute Entscheidungen treffen können. Und wenn es doch mal brenzlig wird, alarmieren wir Sie direkt – über E-Mail, Sprachnachricht und SMS. Denn manchmal ist Schnelligkeit Trumpf.

Unsere Erfahrung aus der Welt der Notrufleitstellen nutzen wir umfassend, damit Sie die Lage im Griff behalten.

Reaktion

wenn es wirklich einmal brennt…

… gehen wir mit Ihnen und für Sie durchs Feuer! Betrachten Sie das ROC als Ihre „Unternehmens-Feuerwehr“ und das Team, als Ihre Business Fire Fighter für die aktive Unterstützung im Notfall- und Krisenmanagement. Unser Lagezentrum alarmiert Spezialisten nach Bedarf und auf Wunsch – IT-Forensiker stehen Ihnen ebenso zur Seite, wie Juristen oder Manager für die Krisenkommunikation. Ferner dokumentieren wir mit Ihnen gemeinsam jede Notlage, um Versicherungen oder im Bedarf auch Aufsichtsbehörden gegenüber Bericht zu erstatten.

Hauptvorteile

Ihre Lage
im Griff

Das Herzstück – unser Lagezentraum
Im ROC Lagezentrum, dem Herzen unseres Unternehmens, laufen alle Informationen zusammen. Dort  behalten wir den Überblick über Ihre Lage und erinnern Sie rechtzeitig an nötige Aufgaben und Entscheidungen. Damit rutscht Ihnen nichts mehr durch, was die Resilienz Ihres Unternehmens gefährdet.
Das Lagezentrum arbeitet mit KI-Unterstützung, unter anderem mit dem Visual Command Center von Everbridge. Wir bekommen mit, wenn ein „Unwetter“ am Horizont aufzieht und halten Sie über die Gefahrenlage auf dem Laufenden.

Immer auf dem
Stand der Technik

Die Fahrzeuge und Ausstattungen von Feuerwehren und Rettungsdiensten sind zum größten Teil genormt – damit zusammenpasst, was zusammengehört. In diesem Umfeld haben wir die ersten Erfahrungen mit Normen gemacht, nutzen diese aber seit über 20 Jahren im internationalen Umfeld für Unternehmen. Wir nutzen internationale, europäische und nationale Standards für unsere tägliche Arbeit. Ob ISO/IEC 27001 für Informationssicherheit, ISO/IEC 27017 für Cloud Information Security, ISO/IEC 27701 für Datenschutzmanagement, oder ISO 22301 für Business Continuity Management.
Im Umfeld von haben wir die ersten Erfahrungen mit Normen gemacht. Dort wird bei Fahrzeugen und Ausstattungen genormt, damit zusammenpasst, was zusammengehört. Dieser Praxis folgend, übertragen wir das Wissen aus der Notfallhilfe seit über 20 Jahren mit großem Erfolg international auf Unternehmen. Für die tägliche Arbeit nutzen wir internationale, europäische und nationale Standards wie ISO/IEC 27001 für Informationssicherheit, ISO/IEC 27017 für Cloud Information Security, ISO/IEC 27701 für Datenschutzmanagement, oder ISO 22301 für Business Continuity Management.
Damit auch in Ihrem Unternehmen alle Elemente zusammenpassen, haben wir ein sogenanntes Organizational Resilience Management System entwickelt. Das bildet die Grundlage für Risiko- und Chancenmanagement, Change-Management, Störungs- und Notfallmanagement. Diese Basis können wir in alle möglichen Richtungen erweitern, um Maßnahmen z.B. für Informationssicherheit, Umweltschutz, Business-Continuity- oder Datenschutzmanagement zu entwickeln und umzusetzen.

Flexibel und
Skalierbar

Alle Dienstleistungen können Sie flexibel abrufen und bei Bedarf – auch kurzfristig – skalieren. Das bedeutet, kurzfristige Änderungen und neue Herausforderungen meistern Sie gekonnt. Mit dem Resilience Operations Center haben Sie einen Partner an der Hand, der Ihnen stets zur Seite steht. Unsere Servicekataloge passen wir laufend an, um Ihnen das zu bieten, was Sie brauchen. Unser Organsiational Resilience Management System erlaubt Ihnen maximale Flexibilität, die Sie in allen Bereichen nutzen können.

Alles aus
einer Hand

Unser Lagezentrum ist die Schaltzentrale des Resilience Operations Centers. Egal, wie sich Ihre Lage entwickelt, wir finden die passende Lösung, um mit Ihren Risiken umzugehen. Dazu verfügen wir über ein internationales Netzwerk an Partnern, die wir je nach Aufgabenstellung einbinden können. Die Koordination und Abwicklung erfolgt komplett über uns.

Möchten Sie Risiken für Ihr Unternehmen vermeiden und Chancen am Besten nutzen?

Unterstützung
anfordern

FAQ

Unsere Services sind sehr individuell, so dass wir Ihnen gern ein individuelles Angebot senden. Senden Sie uns gern eine E-Mail an service@resilienceoperations.center und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Wir nutzen als Basis ein organizational Resilience Managementsystem, das für alle Managementsysteme kompatibel ist und setzen in Form eines Baukastensystems die fehlenden Themen des jeweiligen Bereiches oben drauf. Folgende Managementsysteme bieten wir an:

Informationssicherheit, Business Continuity, Qualität, Umwelt, Arbeitssicherheit, Corporate Social Responsibility, Energie und Compliance. Wenn Sie eines vermissen, melden Sie sich gern bei uns: service@resilienceoperations.center.

Ein erster Termin, nach Beauftragung, ist innerhalb weniger Tage möglich.

Das kommt sehr auf die Größe des Unternehmens und die Verfügbarkeit der internen Ressourcen an. Für die Einführung eines Managementsystems sollten zwischen 9 und 18 Monaten eingeplant werden von der Gap-Analyse bis  zur Zertifizierung.

ja. Wir bieten Ihnen im Rahmen unseres Resilience Operations Centers die Bestellung eines Managementsystembeauftragten für Datenschutz, Informationssicherheit, Qualität, Umwelt, etc. an.

ja. Wir bieten Ihnen im Rahmen unseres Resilience Operations Centers die Bestellung eines Managementsystembeauftragten für Datenschutz, Informationssicherheit, Qualität, Umwelt, etc. an.

Möchten Sie genauere Informationen?
Wir sind gerne jederzeit für Sie da.






    Wir melden uns binnen 24h bei Ihnen. Werktags zw. 9 – 17 Uhr.